Deezer – Hör, was du hören willst

Deezer – Hör, was du hören willst

Überall hört man Dinge, die man nicht hören will und nicht mehr hören kann – oder noch nie hören wollte. Ob in der U-Bahn, auf der Straße, von den Nachbarn oder vom Chef.

Bei Musik ist es fast noch schlimmer. Radio, Musikfernsehen, Club, Bar – nie kann man sicher sein, dass man hört, was man hören will. Genau das ändert sich mit Deezer: Mit einem Streamingdienst, der sich den eigenen Wünschen anpasst und einen Musikkatalog mit 35 Millionen Songs präsentiert.

Deezer ist der weltweit zweitgrößte Musikstreaming-Dienst, in mehr als 180 Länder auf der ganzen Welt verfügbar und kompatibel mit fast allen internetfähigen Geräten: PC, Mac, Smartphone, Tablet, Hifi-Systeme, Smart-TVs, XBox 360, In Car Entertainment Systemen etc.

Exklusives Angebot: Die Deezer Premium+ Herbstaktion

In einer exklusiven Herbstaktion verschenkt Deezer einen Monat Premium+, damit können alle Deezer Fans (neue und bestehende Nutzer!) Premium+ bis Weihnachten komplett kostenlos nutzen.

Deezer Premium+ bietet:
– die Nutzung der Deezer App in vollem Funktionsumfang
– unbegrenzte Musik auch ohne Internetverbindung im Offline Modus
– keine Werbung

Hör, was du hören willst! :)
Hier geht’s zum Angebot:

hyperurl.co/DeezerHerbstaktion

Bxnjamin – The Monomyth

mhqqc

Der 21 Jährige MC/Producer Bxnjamin aus London hat heute mal ein neues Album rausgehauen. Das ganze für Umme und mit Beats von Flying Lotus, Twit One, Woodoo Wolcan, Abjo, Lapalux, Wun Two, Scruffnuk Dust, Brenk Sinatra, Dibia$e, Melodiesinfonie, J Dilla, Häzel etc. WHAAAAT?

TODAJ #006 feat. salute (Wien, AT) + GUTTA (BTYCL)

541535_10204296365921817_5749038552036307173_n

Die Zukunft wird in der elektronischen Musik gerade recht oft bedient. Future-Bass, Future- Soul, Future-eh alles. Beim Bass Camp der Red Bull Music Academy 2013 in Wien traf sich der Querschnitt von Österreichs musikalischer Gegenwart um gemeinsam einen Schritt in die Zukunft zu machen. Die Teilnehmer staunten nicht schlecht, als mit dem jungen Produzenten salute ein weitgehend unbekanntes Gesicht auf der Vorstellungscouch Platz nahm und mit einer Kostprobe den Raum füllte. Die Köpfe nickten, Fragezeichen wurden zu Rufzeichen und so manch arrivierter Produzent wirkte ein wenig beschämt. salute war in der Wahrnehmung der Gegenwart angekommen.

salutes Gegenwart klingt zukünftig. Er packt musikalische Grenzen und kreiert einen Sound, der sich loslöst vom Genredenken und dabei auch noch frisch und ungemein tanzbar klingt. Dass er dabei immer wieder auf sein junges Alter angesprochen wird und Vergleichen mit älteren Künstlern standhalten muss, steht für salute nicht im Mittelpunkt: „Das Alter ist mir eigentlich ziemlich egal – wir machen alle Musik, das ist das Wichtigste.”

When? Samstag 23:55 – 06:00
Where? Roxy – Aachener Straße 2, 50674 Köln, Deutschland

Facebook

Page 3 of 36112345...Last »